Wettbewerb “Gera: Freiraum Mitte” entschieden

Ausstellung KuK an 3! ab 02.06.2020

Am offenen Wettbewerb für die Platz- und Freiraumgestaltung beteiligten sich 19 Büros für Landschaftsarchitektur aus dem In- und Ausland. Am 26.05.2020 tagte die Jury ganztägig im großen Saal des KuK. An der Sitzung des Preisgerichtes nahmen Landschaftsarchitekten und Stadtplaner, der Oberbürgermeister, Stadträte, Fachleute aus der Verwaltung und Bürger teil. Unter dem Vorsitz von Jörg Michel fand eine lebendige und ausführliche Diskussion der Arbeiten statt. Nach zwei Ausscheidungsrundgängen wurde die Rangfolge innerhalb der Preisgruppe einstimmig entschieden. Die Jury verlieh einen 1. Preis, zwei 3. Preise sowie zwei Ankäufe. Mit ihrem klaren Votum verband sie die Empfehlung zur Realisierung des Siegerentwurfs.

1. Preis: GRIEGER HARZER Landschaftsarchitekten, Berlin

3. Preis: mesh landschaftsarchitekten, Prominski – Nakamura – Prominski, Hannover

3. Preis: Levin Monsigny Landschaftsarchitekten, Berlin

Anerkennung: Stötzer Landschaftsarchitekten, Freiburg

Anerkennung: Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin

Die Entwürfe können in der Ausstellung KuK an 3! vom 2.-30. Juni 2020 im Foyer des KuK besichtigt und diskutiert werden. Dort können auch die Erläuterungsberichte der Verfasser und die Beurteilungen des Preisgerichts eingesehen werden.

Die geltenden Hygieneregeln sind zu beachten. Öffentliche Veranstaltungen sind zur Zeit noch nicht möglich. Die Ansprechpartner stehen für Fragen zur Verfügung und bieten sehr gerne Führungen an.

Ansprechpartner

  • Stadt Gera, Herr Kaniß, Frau Juerschick, geras-neue-mitte@gera.de
  • Ja – für Gera, Herr Tauchert, info@ja-fuer-gera.de
  • IBA Thüringen, Herr Dr. Schiffers, bertram.schiffers@iba-thueringen.de

Geras Neue Mitte