Städtebauliches

Entwicklungsprojekt

Geras Neue Mitte ist das Entwicklungsprojekt für die große Brache im Stadtzentrum. Noch bis 2023 unterstützt die IBA neue Raumerlebnisse in Geras Neuer Mitte, als Teil der Innenstadt und des Oberzentrums im StadtLand Thüringen.

Symbol GNM

Aktuelles

Freiraum-wettbewerb entschieden

Blick vom Stadtmuseum zum KuK, GRIEGER HARZER

Für die Plätze und den Grünzug liegt ein Entwurf als 1. Preis des Wettbewerbs "Gera: Freiraum Mitte" von den Landschaftsarchitekten Grieger & Harzer vor.

Mehr erfahren

Aktuelles

"KuK an 3!" jetzt online

Bereits zum dritten Mal präsentierten die Stadt Gera und ihre Partner Ja — für Gera und IBA Thüringen zu einer Ausstellung den aktuellen Stand der Planungen für Geras Neue Mitte ein. Gezeigt wurden die 19 Entwürfe des Wettbewerbs „Freiraum Mitte“, die Ausstellung „Konzeptverfahren und Baukultur“, das Massenmodell der künftig möglichen Bebauung und die gültigen Planungsgrundlagen.

Mehr erfahren

Aktuelles

Geras Neue Mitte wird zur Bühne

Ein wichtiger Teil des IBA Projektes Geras Neue Mitte sind experimentelle, nicht kommerzielle Zwischennutzungen, um die Möglichkeiten dieser großen Stadtbrache zu erproben. Kurator Marcus Max Schreiner hat die Aktivitäten und Erfahrungen der letzten drei Jahre in der Broschüre "Geras Neue Mitte wird zur Bühne" zusammengefasst

Hier geht's zur Broschüre
Geras Neue Mitte